Schulprofil

Junge Menschen erfahren in der Polytechnischen Schule durch eine entsprechende Vielfalt an Informationen, Betriebserkundungen und Berufspraktischen Tagen in Betrieben, Lehrwerkstätten und Berufsschulen eine gezielte Orientierung und Vorbereitung für den künftigen, noch zu wählenden Beruf.

Absolventen unserer Schule werden sehr gerne als Lehrlinge in den verschiedensten Betrieben aufgenommen. Wie die zahlreichen Rückmeldungen aus der Wirtschaft beweisen, ist die Polytechnische Schule Villach durch die praktische Ausbildung die „Schule für Kompetenzerwerb“.

Die zahlreichen Projekte im Laufe des Schuljahres fördern die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler und führen zur Entwicklung von Schlüsselqualifikationen. Überlegen, Handeln und Tun sind die Kerninhalte für eine sichere Position in der Berufs- und Arbeitswelt.

 

Differenzierung

  • Differenzierungsmaßnahmen dienen der bestmöglichen individuellen Förderung.

  • In den Unterrichtsgegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik werden die Schüler in Teamteaching in ihrer Leistungsfähigkeit und Lernmotivation gefördert.

 

Berufsorientierung und Begleitung durch den persönlichen Mentor

  • Einschätzung der eigenen Persönlichkeit

  • Wege zur Berufsfindung und Hilfe bei der Berufswahl

  • Professionelles Bewerbungstraining und Einblick in das Berufsausbildungsgesetz

  • Lehrstellenbörse und Herausforderungen der Zukunft

 

Lehre mit Matura

  • Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in Deutsch, Mathematik, lebender Fremdsprache und im Fachbereich

  • Sie berechtigt uneingeschränkt zum Studium an österreichischen Universitäten

 

Integrative Berufsvorbereitung

  • Für benachteiligte Personen zum Erwerb einer beruflichen Teilqualifikation

  • Unterstützung durch Berufsausbildungsassistenz

 

Herausforderungen für die Zukunft

  • In den letzten Jahren wurden mehr als die Hälfte aller Lehrberufe modernisiert oder neu geschaffen

  • Die integrative Berufsausbildung bietet ein flexibles Modell zur Ausbildung von Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen

  • Die Modularisierung der Berufsbilder soll noch erweitert werden (Grundmodul – Hauptmodul – Spezialmodul)

  • Mehr Förderungen und intensive Vernetzung von Schule, Betrieb und Institutionen für Jugendliche

 

Unsere Ziele:

Junge Menschen bestmöglich auf den Berufseinstieg vorzubereiten, sie in ihrer Gesamtpersönlichkeit wahrzunehmen, zu fördern und zu fordern.

Wir wollen die Jugendlichen fit für die Berufswelt und die Gemeinschaft machen. Denn, Voraussetzung, um in der Arbeitswelt bestehen zu können, ist das unbedingte Beherrschen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen und Informatik.

Zur Erreichung dieser Ziele setzen wir unterschiedliche Strategien ein und konzentrieren uns dabei auf die Inhalte zur Sicherung und Weiterentwicklung von Qualität. Um dies zu erreichen, bestimmen wird die Qualitätsbereiche nach Input-, Prozess- und Outputkategorien.

Polytechnische Schule Villach

T (Direktion): 04242 24669-12

Trattengasse 3a

9500 Villach

direktion@pts-villach.ksn.at